Neuroradiol Scan 2019; 09(03): 198
DOI: 10.1055/a-0960-8538
Aktuell
Tumoren
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Gliome: GBCA-Typ ist signifikanter Prädiktor für Gadolinium-Ablagerung

Further Information

Publication History

Publication Date:
06 August 2019 (online)

Gadolinium ist Bestandteil der Standard-MRT-Kontrastmittel, in seiner freien Form jedoch hochtoxisch. A. Kiviniemi und Kollegen bestimmten in der vorliegenden Studie die Gadolinium-Ablagerungen in Gliomen und entnommenen Proben des angrenzenden Gewebes und ermittelten den Zusammenhang mit der Kontrastmittelverstärkung des Tumors und der verwendeten Art des Gadolinium-haltigen Kontrastmittels (GBCA).

Fazit

Gadolinium wurde sowohl in kontrastmittelpositiven als auch kontrastmittelnegativen Gliomen, sowie in normalem und nekrotischem Hirngewebe nachgewiesen. Die Gadolinium-Ablagerung war dabei nach der Exposition mit linearen GBCA im Vergleich zu der mit makrozyklischem Gadoterat-Meglumin erhöht. Weitere Studien sollten, nach Meinung der Autoren, prüfen, ob Gadolinium auch bei anderen Hirnläsionen wie Ischämien, Infektionen oder multipler Sklerose in das gesunde angrenzende Gewebe übergeht.