Notarzt 2019; 35(05): 264-271
DOI: 10.1055/a-0948-0712
Kasuistik
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Unbeobachtete Sturzereignisse von älteren multimorbiden Patienten – Einsätze mit oft erschwerter Beurteilbarkeit und Fallsteuerung

Unobserved Fall Events of Elderly Patients with Multimorbidity-Emergency Calls with Often Difficult Assessment and Case-Management
Gerrit Müntefering
Rettungswache Rheinberg, St. Bernhard-Hospital Kamp Lintfort, Moers
› Institutsangaben
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
02. August 2019 (online)

Zusammenfassung

In der nachfolgenden Kasuistik lassen sich bei der Notfallbehandlung eines gestürzten älteren Patienten nach Erhebung des Erstbefundes in Kenntnis der Vorerkrankungen und aufgrund der präklinischen Verlaufsentwicklung mehrere Verdachtsdiagnosen aus unterschiedlichen medizinischen Teilbereichen stellen. Die Kasuistik macht die Problematik der Multimorbidität im Alter deutlich. Letztendlich ergibt die weitere klinische Diagnostik eine Elektrodendislokation des Herzschrittmachers mit rhythmogener Synkope als führende Sturzursache.

Abstract

During the emergency treatment of a fallen older man the initial examination of the patient, the exploration of the medical history and the change of symptoms in the course of time led to several suspected diagnoses concerning different medical disciplines. The case report shows the problems caused by multimorbidity in the treatment of older patients. Finally the extended clinical diagnosis revealed the dislocation of a pacemaker-electrode with resulting rhythmogenic syncope as the leading cause of fall.