Aktuelle Urol
DOI: 10.1055/a-0919-3993
Originalarbeit
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Die Onkonet-Datenbank: Bilanz einer Internet-basierten, multizentrischen Dokumentationsplattform zur Erfassung der operativen Therapie des Prostatakarzinoms

The Onkonet database: taking stock of an Internet-based, multi-centre database on surgical prostate cancer treatment
Margit Pohle
 1  Charité Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Urologie, Berlin
,
Ahmed Magheli
 2  Vivantes Klinikum Am Urban, Klinik für Urologie, Berlin
,
Wolfgang Diederichs
 3  Unfallkrankenhaus Berlin, Klinik für Urologie und Neuro-Urologie, Berlin
,
Thorsten Ecke
 4  HELIOS-Klinikum Bad Saarow, Urologische Klinik, Bad Saarow
,
Tom Fischer
 5  Vivantes Klinikum im Friedrichshain, Klinik für Urologie und Kinderurologie, Berlin
,
Carsten Kempkensteffen
 6  Franziskus-Krankenhaus Berlin, Klinik für Urologie, Berlin
,
Helmut Knispel
 7  Alexianer St. Hedwig Krankenhaus, Klinik für Urologie, Berlin
,
Mike Lehsnau
 8  Havelland Kliniken GmbH, Klinik für Urologie, Nauen
,
Kurt Miller
 1  Charité Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Urologie, Berlin
,
Jana Pretzer
 9  Unfallkrankenhaus Berlin, Klinik für Urologie und Neuro-Urologie, Berlin
,
Martin Schostak
10  Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Klinik für Urologie und Kinderurologie, Magdeburg
,
Alexander Winter
11  Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften, Klinikum Oldenburg, Universitätsklinik für Urologie, Oldenburg
,
Mario Zacharias
12  Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum Berlin, Klinik für Urologie, Berlin
,
Stefan Hinz
 2  Vivantes Klinikum Am Urban, Klinik für Urologie, Berlin
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
13 June 2019 (online)

Zusammenfassung

Einleitung Mit der vom Berliner Tumorzentrum e. V. entwickelten und koordinierten Onkonet-Datenbank (http://www.prostata-ca.net) wurden seit Januar 2005 deutschlandweit prä-, peri- und postoperative Parameter zur radikalen Prostatektomie dokumentiert. Durch die besonders anwenderfreundliche Nutzbarkeit sollte Onkonet die operative Versorgung des Prostatakarzinoms in Deutschland abbilden und ihre Qualität durch ein integriertes Benchmarking-Tool verbessern.

Ziel der vorliegenden Arbeit war es, alle bis heute dokumentierten Daten aus Onkonet zu analysieren. Im Fokus waren hierbei die Vollständigkeit und Plausibilität der Daten, um die Möglichkeiten und Grenzen weiterer Auswertungen zu prüfen und gegebenenfalls zu definieren.

Patienten und Methoden In die retrospektive Studie wurden alle in Onkonet dokumentierten Verläufe von Prostatakarzinompatienten eingeschlossen, die sich bis Juni 2018 in den am Projekt beteiligten Kliniken einer radikalen Prostatektomie unterzogen hatten. Die Vollständigkeit der Dokumentation aller Patientenverläufe wurde mit Hilfe von Excel 2013 analysiert. Die statistische Auswertung erfolgte deskriptiv.

Ergebnisse In Onkonet wurden insgesamt 21 474 Patienten angelegt, bei 56 % (12 591) davon waren das Geburts-, OP, Aufnahme- und Entlassungsdatum, der initiale PSA-Wert, Gleason Score der Stanzbiopsie, klinisches T-Stadium, pathologisches T-Stadium, pathologischer Gleason-Score sowie die OP-Technik vollständig dokumentiert.

Die Vollständigkeit der präoperativen Parameter lag im Mittel bei 26,8 %, die zum stationären Aufenthalt bei 64,5 % und die zur Pathologie bei 58,1 %. Hierbei waren das pT-Stadium bei 80,1 %, das N-Stadium bei 78,8 %, das M-Stadium bei 74,8 %, der pathologische Gleason-Score bei 78,7 % und Informationen zum R1-Status bei 78,7 % der Patienten dokumentiert. Die Dokumentationsvollständigkeit der Nachsorgeparameter lag bei 8,1 %, wobei bei 27,2 % ein PSA-Wert, bei 23,0 % Informationen zur Kontinenz und bei 13,9 % Informationen zur Potenz vorlag.

Schlussfolgerung Mit 21 474 erfassten Patientenverläufen und über 200 dokumentierbaren Parametern stellt Onkonet eines der umfangreichsten klinischen Register zur Dokumentation von Prostatakarzinom-Patientenverläufen dar. Die Datenanalyse zeigte, dass die Grenzen einer solchen Datenbank insbesondere in der hohen Anzahl von Parametern sowie der hohen Fehleranfälligkeit aufgrund der manuellen Eingabe liegen.

Abstract

Background The Onkonet database has been developed and coordinated by the Berliner Tumorzentrum e. V. (http://www.prostata-ca.net) and contains data on pre-, peri- and postoperative parameters of radical prostatectomy documented since January 2005. With its user-friendly interface and its integrated benchmarking tool, the main goal of Onkonet was to outline and improve the surgical care of prostate cancer patients in Germany.

This study aimed to analyse all Onkonet data documented from the beginning of the project until June 2018. We focused on the completeness and plausibility of data to investigate and define the possibilities and limits of further analyses.

Patients and Methods All patients who underwent radical prostatectomy in one of the urological clinics participating in this project until June 2018 were included in this retrospective study. The completeness of all documented patient data was analysed using Excel 2013. The statistical analysis was descriptive.

Results A total of 21 474 patients were documented in Onkonet. 58,6 % (12 591) of them had a complete dataset including date of birth, date of surgery, dates of hospitalisation and discharge, initial PSA value, Gleason score of the biopsy, clinical T stage, pathological T stage, pathological Gleason score, as well as information on the surgical technique.

Mean completeness of pre-operative parameters was 26,8 %, of hospitalisation parameters 64,5 %, and of pathological parameters 58,1 %. Amongst these, the documentation of the pathological T stage was complete in 80,1 %, documentation of N stage in 78,8 %, of M stage in 74,8 %, of pathological Gleason Score in 78,7 %, and of R1 status in 78,7 %. Completeness of follow-up data was 8,1 %, with PSA data being available in 27,2 %, continence data in 23,0 %, and potency data in 13,9 %.

Conclusions Comprising 21 474 documented patients and over 200 parameters, Onkonet is one of the most comprehensive clinical registers for the documentation of prostate cancer patients in Germany. The data analysis showed that the limitations of such a database are mainly due to the high number of parameters and the high susceptibility to errors due to manual data submission.