Diabetes aktuell 2019; 17(04): 150-154
DOI: 10.1055/a-0918-0858
Schwerpunkt
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Schlüsseltechnologien für zukünftige Glukosemessverfahren

Nicht-invasive Messungen unter Alltagsbedingungen
Andreas Thomas
1  Medtronic GmbH, Meerbusch
,
Araceli Ramírez
2  Laboratorio de Nanotecnología, B. Universidad Autónoma de Puebla, Mexico
,
Alfred Zehe
2  Laboratorio de Nanotecnología, B. Universidad Autónoma de Puebla, Mexico
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 June 2019 (online)

Zusammenfassung

Die Herstellung von Glukosesensoren für das kontinuierliche Glukosemonitoring (CGM) ist aufwendig, wodurch die Messung nicht preiswert ist. Der Einsatz moderner Technologien, insbesondere der Zugang zur Mikroelektroniktechnologie könnte zu deutlich kostengünstigeren integrierten Glukosemesschips führen. Darüber hinaus kann die Anwendung der Nanotechnologie, einer aufkommenden Schlüsseltechnologie, zukünftig hochsensible und selektiv messende Glukosesensoren hervorbringen, die sich mit beliebigen anderen Sensoren für die Messung von Körperzuständen kombinieren lassen. Das dürfte auch nicht-invasive Messungen unter alltäglichen Bedingungen realistisch erscheinen lassen.