Diabetologie und Stoffwechsel 2019; 14(S 02): S167-S187
DOI: 10.1055/a-0898-9617
DDG-Praxisempfehlung
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Therapie des Typ-2-Diabetes

Rüdiger Landgraf
1  Deutsche Diabetes Stiftung, München
,
Jens Aberle
2  Sektion Endokrinologie und Diabetologie, Universitäres Adipositas-Zentrum Hamburg, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
,
Andreas L. Birkenfeld
3  Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden, Bereich Metabolisch Vaskuläre Medizin, Dresden und Deutsches Zentrum für Diabetesforschung (DZD e. V.), Neuherberg
4  Medizinische Klinik IV, Universitätsklinikum Tübingen
,
Baptist Gallwitz
4  Medizinische Klinik IV, Universitätsklinikum Tübingen
,
Monika Kellerer
5  Zentrum für Innere Medizin I, Marienhospital Stuttgart
,
Harald Klein
6  Medizinische Klinik I, Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil, Bochum
,
Dirk Müller-Wieland
7  Medizinische Klinik I, Universitätsklinikum RWTH Aachen, Aachen
,
Michael A. Nauck
8  Diabeteszentrum Bochum-Hattingen, St.-Josef-Hospital, Ruhr-Universität, Bochum
,
Hans-Martin Reuter
9  Diabetologische Schwerpunktpraxis, Jena
,
Erhard Siegel
10  Abteilung für Innere Medizin – Gastroenterologie, Diabetologie/Endokrinologie und Ernährungsmedizin, St. Josefkrankenhaus Heidelberg GmbH, Heidelberg
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
29 October 2019 (online)

Die Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) lehnen sich an die Inhalte der Nationalen Versorgungsleitlinie (NVL) „Therapie des Typ-2-Diabetes“ an [1]. Die in den vorliegenden Praxisempfehlungen der DDG erfolgten Modifikationen in der Therapie und dessen Begründungen wurden auf der Basis neuer randomisierter kontrollierter Studien (RCTs) und Metaanalysen aktualisiert und von der DDG und der DGIM konsentiert.