B & G 2019; 35(03): 158-160
DOI: 10.1055/a-0890-8557
Praxis
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Digitale Transformation: Veränderung der Arbeitswelt erfordert Anpassung der Qualifikation

Ina Kayser
1  IST-Hochschule für Management, Düsseldorf
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
14 June 2019 (online)

Einleitung

Unsere Umwelt wird derzeit von einer zunehmenden Komplexität charakterisiert, die teils starke, schnelle und tiefgreifende Veränderungen im Bereich der Arbeitswelten bewirkt. Ein wesentlicher Motor dieser Veränderungen ist die technologische Entwicklung – im Konkreten die Digitale Transformation. Der Einfluss der Digitalen Transformation kann mittlerweile multidimensional und interdependent beobachtet werden [Petry, 2016]. Gesellschaften, Kunden und Märkte zu einzelnen Technologien entwickeln sich innerhalb von Tagen und Wochen und verschwinden ebenso schnell wieder vom Markt – und dies branchenübergreifend. Unterschiede mit Bezug zu einzelnen Branchen sind lediglich hinsichtlich der Ausprägungsstärke zu beobachten [ebd.]. Petry [2016] spricht in diesem Kontext von der Digital Economy bzw. vom Zeitalter der Beschleunigung.