DO 2019; 17(03): 12-18
DOI: 10.1055/a-0875-2604
Praxis
Behandlungsprotokoll
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Manuelle Behandlung der Skoliose beim Erwachsenen

Peter Schwind
Further Information

Publication History

Publication Date:
01 July 2019 (online)

Im Mittelpunkt der schulmedizinischen Diagnostik und Behandlung der Skoliose steht die Vermessung der Wirbelsäulenkrümmungen. Ergänzend lassen sich eine „volumetrische“ Betrachtung und eine Palpation des Gesamtorganismus durchführen. Dadurch werden die skoliotischen Krümmungen den dreidimensional wirkenden Druck- und Zugverhältnissen des Faszien- und Membransystems zugeordnet. Die Topografie und die Mobilität der Organe spielen dabei eine wesentliche Rolle. Entsprechend konzentriert sich die Behandlung bestimmter Skolioseformen auf die Mobilität der Organe. Zusätzlich kommen Techniken für das kraniosakrale und muskuloskelettale System zur Anwendung.