Z Gastroenterol 2019; 57(05): 611-680
DOI: 10.1055/a-0873-4658
Leitlinie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Aktualisierte S2k-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) „Komplikationen der Leberzirrhose“

AWMF-Nr.: 021-017Updated S2k-Guideline “Complications of liver cirrhosis”. German Society of Gastroenterology (DGVS)
Alexander L. Gerbes*
1  Medizinische Klinik und Poliklinik II, Leber Centrum München, Klinikum der Universität München, LMU München
,
Joachim Labenz*
2  Innere Medizin, Diakonie Klinikum Jung-Stilling, Siegen
,
Beate Appenrodt
3  Innere Medizin, St. Elisabeth-Krankenhaus, Köln
4  Klinik für Innere Medizin II, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg
,
Matthias Dollinger
5  Medizinische Klinik I mit Schwerpunkt Gastroenterologie, Klinikum Landshut, Landshut
,
Felix Gundling
6  Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und gastroent. Onkologie, Klinikum Bogenhausen, München
,
Veit Gülberg
7  Innere Medizin, Krankenhaus Cham Sana Kliniken, Cham
,
Axel Holstege
8  Landshut
,
Petra Lynen-Jansen
9  Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten, Berlin
,
Christian J. Steib
10  Medizinische Klinik und Poliklinik II, Campus Großhadern, Universitätsklinikum München, München
,
Jonel Trebicka
11  Medizinische Klinik I Gastroent., Hepat., Pneum., Endokrin., Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
,
Reiner Wiest
12  Bern
,
Alexander Zipprich
13  Universitätsklinik u. Poliklinik, Innere Medizin I mit Schwerpunkt Gastroenterologie, Universitätsklinikum Halle, Halle
,
Collaborators:
› Author Affiliations
Weitere beteiligte Fachgesellschaften: Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV), Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM), Deutsche Gesellschaft für Infektiologie e. V. (DGI), Deutsche Gesellschaft für Pathologie e. V./Bundesverband deutscher Pathologen e. V. (DGP/BDP), Deutsche Röntgengesellschaft e. V. (DRG), Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimal-invasive Therapie (DeGIR), Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGFN), Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM), Deutsche Gesellschaft für Neurologie e. V. (DGN), Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e. V. (DGEM)Patientenvertretung: Lebertransplantierte Deutschland e. V.
Further Information

Publication History

Publication Date:
06 May 2019 (eFirst)

Zusammenfassung

Die Leitlinie Komplikationen der Leberzirrhose der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) ersetzt die Leitlinie aus dem Jahr 2011. Sie basiert auf den Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) für eine evidenzbasierte Konsensus-Leitlinie der Entwicklungsstufe S2k und wurde interdisziplinär unter Beteiligung aller relevanten Fachgesellschaften und der Patientenvertretung erstellt. Neben den in der Vorgängerversion behandelten Kapiteln Aszites, spontan bakterielle Peritonitis, hepatorenales Syndrom, hepatischer Hydrothorax und hepatopulmonales Syndrom wurden die Kapitel Diagnostik und Therapie der Hepatischen Enzephalopathie neu aufgenommen.

Abstract

This guideline provides evidence-based key recommendations for diagnosis and therapy of complications of liver cirrhosis and upgrades the 2011 version. An interdisciplinary team of medical experts and patient support groups developed the guideline following the AWMF recommendations for evidence based consensus guidelines. New chapters concerning diagnosis and therapy of hepatic encephalopathy were added.

* Beide Autoren haben in gleicher Weise zur Erstellung des Manuskriptes beigetragen. Geteilte Erstautorenschaft.