Kardio up 2019; 15(02): 87-88
DOI: 10.1055/a-0861-2426
Editorial
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Wird die endovaskuläre Behandlung der Aorta ascendens bald Realität?

Meinrad Gawaz
Further Information

Publication History

Publication Date:
11 June 2019 (online)

In den letzten Jahrzehnten haben sich die Möglichkeiten der endovaskulären Therapie von aortalen Aneurysmata rasant entwickelt. Die endovaskuläre Versorgung von aortalen Aneurysmata mit Stentprothesen stellt mittlerweile eine Standardtherapie für viele Patienten mit Erkrankungen im Bereich der thorakalen und abdominellen Aorta dar. Die Hauptindikationen, die zur Entscheidung für eine endovaskuläre Behandlung führen, umfassen ein fortgeschrittenes Lebensalter und damit einhergehende Komorbiditäten, weshalb ein konventioneller operativer Eingriff für den Betroffenen als zu risikoreich eingestuft wird.