B&G Bewegungstherapie und Gesundheitssport 2019; 35(02): 93-99
DOI: 10.1055/a-0860-1012
Praxis
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Definition und Steuergrößen von (Hoch-)intensivem Intervalltraining in Bewegungstherapie & Gesundheitssport

Definition and parameters of high intensity interval training in exercise therapy and therapeutic sports
Christoph Zinner
1  Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung, Wiesbaden
,
Billy Sperlich
2  Integrative & Experimentelle Trainingswissenschaft, Institut für Sportwissenschaft, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
09 April 2019 (online)

Zusammenfassung

Aufgrund ähnlicher und teilweise sogar höherer zentraler und periphererer Trainingsanpassungen im Vergleich zu niedrig-intensivem aerobem Ausdauertraining ist der Einsatz von Hochintensivem Intervalltraining (HIIT) seit einigen Jahren zum Standard in der Rehabilitation einiger Krankheitsbilder geworden. Welche Parameter zur Intensitätssteuerung während HIIT eingesetzt werden (können), hängt stark vom jeweiligen Krankheitsbild des Patienten ab. Klassische einfache physiologische Parameter sind die Herzfrequenz und die Herzfrequenzreserve. Hiermit wird das Training zumeist als % der maximalen Herzfrequenz bzw. Herzfrequenzreserve gesteuert. Kostengünstig einzusetzen sind Skalen des subjektiven Belastungsempfindens. Sollten diese einfachen Parameter nicht nutzbar sein, besteht die Möglichkeit, die maximale Leistung / Geschwindigkeit aus einem Stufentest als Orientierungsgröße zu nutzen.

Summary

Due to comparable central and peripheral physiological training adaptation from moderate intensity continuous exercise (MICE) and high intensity interval training (HIIT), the implementation of HIIT protocols has increasingly developed into an applied exercise mode in rehabilitation of various illnesses. The important parameters for training prescription are highly dependent on the clinical picture of the patient. The classical physiological parameters used to prescribe training intensity are the heart rate as well as the heart rate reserve; with training prescription as percentage of maximal heart rate and heart rate reserve, respectively. The alternative is the rating of perceived exertion during exercise. Additionally, the peak power output and / or maximal running velocity achieved during incremental testing are a decent benchmark to determine exercise intensities for training.