Phys Med Rehab Kuror 2019; 29(03): 124-125
DOI: 10.1055/a-0843-0851
Editorial
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

„Mander‘sisch Zeit!“[1] die Physikalische & Rehabilitationsmedizin an medizinischen Universitäten im deutschsprachigen Raum auszubauen

Gerold Ebenbichler
Further Information

Publication History

Publication Date:
01 July 2019 (online)

Ein medizinisches Sonderfach zeichnet sich durch 1) den Bedarf, 2) die wissenschaftliche Basis als Grundlage für evidenzbasierte Entscheidungen und 3) die medizinische Exzellenz der im Sonderfach tätigen Ärztinnen und Ärzte aus. Dies trifft im Besonderen für das medizinische Sonderfach „physikalische Medizin und (allgemeine) Rehabilitation (PM&R)“, international „physikalische und Rehabilitationsmedizin (P&RM)“ benannt, zu. Im WHO “World Report on Disability” werden FachärztInnen, welche die Herstellung und Erhaltung der optimalen funktionalen Gesundheit Erkrankter mit Behinderung eines jeden Lebensalters zum Ziel haben als Physiater, Rehabilitationsärzte oder P&RM Spezialisten bezeichnet [1].

1 Zitat nach Andreas Hofer, Tiroler Freiheitskämpfer 1767–1810