PiD - Psychotherapie im Dialog 2019; 20(04): 69-73
DOI: 10.1055/a-0771-7673
Aus der Praxis
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Videogestützte Supervision in der psychotherapeutischen Ausbildung

Julia Dück
,
Ulrike Dinger
,
Henning Schauenburg
,
Christoph Nikendei
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 November 2019 (online)

Die Nutzung von Videomaterial in der klinischen Supervision ist ein altes, aber immer noch wenig genutztes Konzept in der Ausbildung von PsychotherapeutInnen – häufig aufgrund anfänglicher Skepsis und diverser Befürchtungen. Welche Chancen und Grenzen diese Methode bereithält und wie Videomaterial die therapeutischen Kompetenzen eines angehenden Psychotherapeuten beeinflussen kann, wird in diesem Beitrag skizziert.