Akt Dermatol 2018; 44(07): 304
DOI: 10.1055/a-0601-5663
Derma-Fokus
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Gutartige Lidtumoren: CO2-Laser statt Skalpell

Further Information

Publication History

Publication Date:
02 July 2018 (online)

Gutartige Tumoren am Augenlid werden zumeist chirurgisch entfernt. Dies erfolgt so wenig invasisv und so kosmetisch wie möglich; dennoch gibt es Patienten, denen man z. B. aufgrund ihrer allgemeinen Verfassung oder ihrer Vorbehalte eine Alternative anbieten möchte. Dies kann z. B. eine Laserbehandlung sein: Eine retrospektive klinische Studie analysierte die Ergebnisse einer Tumorexzision mit dem ultragepulsten CO2-Laser.

Fazit

Für gutartige Wucherungen am Auge ist der CO2-Laser eine gute, hoch verträgliche und auch günstige Alternative zur traditionellen Operation, so die Autoren. Der größte Nachteil der Methode liege allerdings darin, dass bei der Lasermethode nicht bei allen Fällen (ausreichend) Material für die Histopathologie verfügbar sei. Klinisch sollten potenziell maligne Läsionen im Vorfeld möglichst ausgeschlossen werden. Auch um ein möglichst gutes kosmetisches Ergebnis mit der Laser-Option zu erreichen ist die Auswahl der geeigneten Patienten entscheidend.