Diabetologie und Stoffwechsel 2018; 13(S 02): S131-S143
DOI: 10.1055/a-0598-3114
DDG-Praxisempfehlung
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Diagnostik, Therapie und Verlaufskontrolle des Diabetes mellitus im Kindes- und Jugendalter

Diagnosis, Therapy and Follow-Up of Diabetes Mellitus in Children and Adolescents
Andreas Neu
1  Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Tübingen
,
Jutta Bürger-Büsing
2  Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V., Diabeteszentrum, Kaiserslautern
,
Thomas Danne
3  Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult, Hannover
,
Axel Dost
4  Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Jena
,
Martin Holder
5  Olgahospital, Klinikum Stuttgart
,
Reinhard W. Holl
6  Institut für Epidemiologie und medizinische Biometrie, ZIBMT, Universität Ulm
,
Paul-Martin Holterhus
7  Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
,
Thomas Kapellen
8  Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Leipzig
,
Beate Karges
9  Sektion Endokrinologie und Diabetologie, Universitätsklinikum, RWTH Aachen
,
Olga Kordonouri
3  Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult, Hannover
,
Karin Lange
10  Medizinische Psychologie, Medizinische Hochschule Hannover
,
Susanne Müller
11  Praxis für Ernährungsberatung, Ennepetal
,
Klemens Raile
12  Virchow-Klinikum, Charité, Universitätsmedizin Berlin,
,
Roland Schweizer
1  Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Tübingen
,
Simone von Sengbusch
13  Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
,
Rainer Stachow
14  Fachklinik Sylt für Kinder und Jugendliche, Westerland
,
Verena Wagner
15  Gemeinschaftspraxis für Kinder- und Jugendmedizin, Rostock
,
Susanna Wiegand
12  Virchow-Klinikum, Charité, Universitätsmedizin Berlin,
,
Ralph Ziegler
16  Praxis für Kinder- und Jugendmedizin, Diabetologische Schwerpunktpraxis, Münster
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
31 October 2018 (online)

1 Anliegen und Hintergrund

Die Verbesserung der Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes mellitus ist eine wesentliche Aufgabe der Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Diabetologie (AGPD).

Um den Besonderheiten einer chronischen Erkrankung im Kindes- und Jugendalter Rechnung zu tragen, müssen spezifische Aspekte dieses Lebensabschnitts berücksichtigt werden.

Die vorliegenden Empfehlungen richten sich an alle Berufsgruppen, die Kinder und Jugendliche mit Diabetes sowie deren Familien betreuen und unterstützen, sowie an übergeordnete Organisationen (z. B. Krankenkassen), die mit der Erkrankung befasst sind.

Entsprechend den Vorgaben der Gesundheitsminister der Länder und gängiger Praxis vieler Kliniken wird als Alter, bis zu dem die vorliegenden pädiatrischen Leitlinien gelten sollen, das vollendete 18. Lebensjahr definiert. Im klinischen Einzelfall können diese Leitlinien allerdings auch für das junge Erwachsenenalter herangezogen werden.